Der Lagotto Romagnolo

 Erwähnt wurde diese Rasse erstmals im 17. Jahrhundert.

Sie wurden zur Jagd in Sumpfgebieten eingesetzt. Man bezeichnete sie als „Vallaroli“ - Lagunenjäger.

Ein Lagotto ist ein wunderbarer Familienhund, den man zum Rettungs-, Begleit- oder Spürhund ausbilden kann

und sogar der einzige anerkannte Trüffelhund.

Er ist sehr anhänglich und außergewöhnlich stark an Herrchen und Frauchen gebunden.

Mit Konsequenz lässt er sich leicht erziehen, da er sehr intelligent und gelehrig ist.

Was uns begeistert hat, dass sie sehr schnell stubenrein wurden.

Natürlich kann es sein, dass wir einfach nur Glück hatten und dieses Glück wünsche ich auch allen meinen Welpenkäufern.

Viel Auslauf in freier Natur und viel Beschäftigung kommen seinem Temperament und seiner Verspieltheit entgegen.

Mit seinem freundlichen Wesen ist er auch ein toller Spielgefährte für Kinder.

Ein robustes kräftiges Kerlchen, der so ziemlich unverwüstlich ist.

Sehr bequemen Menschen würde ich daher von einem Lagotto abraten.

Allen anderen wird er ein unkomplizierter Freund sein, der auch Hundeanfängern viel Freude machen wird.

Sein Fell ist lockig und haart nicht und daher für die meisten Tierhaar-Allergiker geeignet.

„Wer nie einen Hund gehabt hat,

weiß nicht,
was Lieben und

Geliebtwerden heißt.“

-Arthur Schoppenhauer-

Kontakt:

Gitta Hoffmann

Robert-Uhrig-Ring 6

14974 Ludwigsfelde

Tel.:03378-5104446

E-mail

Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

copyright by Gitta Hoffmann 2016-2018